Welcome to the homepage of Oberstufenzentrum Kraftfahrzeugtechnik!


OSZ Automotive Technology

Our competence: Automotive Technology
The OSZ Automotive Technology in Berlin-Charlottenburg provides a wide range of educational courses with a core curriculum in vocational training for the automotive trades. The school also caters for non-vocational students wishing to obtain general school qualifications with a technology-based and work-oriented profile. As well as teaching technical skills, the staff pay special attention to the developmental aspects of education for the workplace. Students are encouraged to set themselves personal goals as maturing individuals with self-reliance and understanding of others. Group assignments and teamwork play an essential role in tuition at the OSZ Automotive Technology.
 
Learning culture and school atmosphere
The staff of the OSZ Automotive Technology promote a learning culture that treats all students equally, respecting and trusting them as individuals and adult citizens. Successful teaching and learning processes require a supportive school climate. We are a school which recognizes the importance of pleasant working environments based on respect and solidarity. The OSZ Automotive Technology regards equal opportunity in education as of prime importance. It therefore provides active support for young people with special needs, giving them access to realistic career options in an increasingly demanding job market with specific requirements.
 
Responsibility to society
We have set ourselves the goal of creating the conditions for lifelong learning in combination with self-reliance. The OSZ Automotive Technology provides students with key skills which promote sustainable social and professional competence at all levels including university entrance. The essentials of teamwork – social, personal and communicative skills, the ability to solve conflicts – play an important role in our educational concept. The OSZ Automotive Technology enjoys independent status within the terms of the Berlin Education Act, especially regarding the implementation and development of the curriculum. In order to maintain the high educational standards we aim to achieve, we welcome all contacts with other social groups and institutions.

 

Contact details:

Headmaster: Ronald Rahmig

OSZ Kfz-Technik
Gierkeplatz 1+3
10585 Berlin
Germany

Phone.: +49 (030) 90198 600/609
Fax:     +49 (030) 90198 610

E-Mail: info(at)osz-kfz.de

Website: www.osz-kfz.de

Haus Kreisau


Die Angebote der politischen Bildung in der Jugendbildungsstätte Haus Kreisau richten sich vor allem an Berliner Auszubildende, Fachschülerinnen und Fachschüler sowie Jugendliche in berufsvorbereitenden Maßnahmen. Wir bieten ein breites Spektrum an Themen für politisches, kulturelles, soziales und internationales Lernen. In der Bearbeitung der Themen berücksichtigen wir die Bedürfnisse, Interessen und Lebenslagen der Teilnehmenden. Mit unseren Seminaren fördern wir Selbstkompetenz und Teamgeist im Übergang Schule-Beruf und stärken Kritik- und Dialogfähigkeit sowie die Befähigung zur Partizipation in der Zivilgesellschaft. Als evangelischer Träger stehen wir für die Vermittlung von Orientierungswissen auf der Suche nach Sinn und Werten sowie den Erwerb interreligiöser und interkultureller Kompetenzen für ein demokratisches Zusammenleben. Dem Namen unserer Einrichtung verpflichtet, liegt ein Schwerpunkt unserer Arbeit auf historisch-politischer Bildung und Menschenrechtserziehung.

 

Hinweis:

Unsere Schüler können, bei entsprechenden Voraussetzungen (z.B. Berlinpass, Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz), Anträge auf Teilerstattung der Seminargebühren stellen. Diese sind beim Förderverein des OSZ Kfz-Technik zu stellen.
Weitere Informationen:
................................................................................................................

Formular zur Seminaranmeldung (direkt am PC ausfüllen und ausdrucken)

Homepage: Haus Kreisau


 

Verhaltenskodex


Die Schulkonferenz des OSZ Kfz-Technik hat einen Verhaltenskodex verabschiedet. Dieser tritt mit Beginn des Schuljahres 20017/2018 in Kraft.

Download Verhaltenskodex.pdf 


 

 

Kooperationen - der Zukunft zuliebe


Das Oberstufenzentrum Kraftfahrzeugtechnik arbeitet selbstständig aber nicht allein. Wir pflegen die enge Zusammenarbeit mit der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes, mit der wir gemeinsam Ausbildungs-, Unterrichts- und Schulungskonzepte entwickeln. Wir fördern damit die enge Verzahnung von Betrieblichem und Schulischem Lernen.

Wir kooperieren auch mit anderen Partnern der Branche. Wir sind gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin im Verein „Mobility2Grid“ organisiert, der als ein Forschungscluster die Mobilitäts- und Verkehrskonzepte der Zukunft erforscht. Wir haben enge Verbindungen zur Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, die nicht nur unseren Absolventen der Studienqualifizierung einen Anschluss bietet, sondern auch einige unserer Lehrkräfte qualifiziert hat.

Wir sind mit unserer Kommunikations- und Informationstechnik allen Anforderungen gewachsen und legen mit unserem Umweltkonzept auch bei der Entsorgung großen Wert auf Nachhaltigkeit. Zudem entwickeln wir die sozialen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler indem wir sie auch in diesen Prozess einbeziehen. So gibt es nicht nur die übliche Mülltrennung im Schulgebäude, sondern auch regelmäßige Reinigungsdienste durch Schulklassen.Folgende Maßnahmen unterstreichen die Ambitionen unserer Schule beim Umweltschutz.

In den Kooperationen mit den städtischen Entsorgungsbetrieben lassen wir den Umweltschutz und die Nachhaltigkeit im täglichen Handeln wirksam sein.

Mülltrennung/Reinigung
  • Im Modell -Lebensraum Schule- wird mit Beginn des Schuljahres 2012/13 das gesamte Schulgelände täglich wechselnd von unseren Schulklassen gereinigt (Reinigungsplan Schulgelände pdf button). Die Reinigung des Schulgeländes im letzten Block wirddahingehend erweitert, dass auch der grobe Müll (Becher, Tüten, Kartons) in den Fluren/Treppenhäusern entfernt wird.
  • Alle Räume im OSZ Kfz-Technik sind mit einem Mülltrennsystem (Papier, Verpackungen, Restmüll) ausgestattet.
  • Batteriesammelbehälter stehen in den Sammlungen der Fachbereiche, im Lehrerzimmer, im Sekretariat, in der Werkstatt EMobilität und in der EDV-Vorbereitung (www.grs-batterien.de).
  • Die Entsorgung der Energiesparlampen/Neonröhren erfolgt durch die Firma Veolia GmbH.
  • Die umweltgerechte Entsorgung von Metallschrott erfolgt durch die zertifizierte Firma Fehr.
Recycling/Elektroschrott
  • Alle Datenträger (CDs, DVDs, etc.) werden in speziellen Behältern gesammelt und einem Entsorgungsfachbetrieb (www.blueboxx.info) zugesandt. Der Wert der gesammelten Datenträger wird dem Verein für krebskranke Kinder in Hannover gespendet.  Die Sammelbehälter stehen im Lehrerzimmer und in der EDV-Sammlung.
  • Verbrauchte Tonerkartuschen und Tintenpatronen werden in speziellen Behältern gesammelt und einem Entsorgungsfachbetrieb (Collect GmbH, Industriepark 1, 77955 Ettenheim) zugesandt. Die Sammelbehälter stehen im Lehrerzimmer und in der EDV-Sammlung.
  • Die Entsorgung von IT-Geräten (PCs, Monitore, Drucker, E-Schrott) erfolgt durch die Firma Veolia GmbH.
Beschaffung
  • Bei der Anschaffung von IT-Geräten wird darauf geachtet, dass diese einen Ein-/Aus-Schalter haben, sodass sie keinen Scheinverbrauch haben. In den Computerräumen kommen Energiespar-PCs Intel Nuc mit einer Leistungsaufnahme von nur 20 Watt zum Einsatz.

 

Unsere Partner


Hier sind unsere wichtigsten Partner bezüglich Ausbildung, Unterstützung und Kooperationen.

 

 

Schulentwicklung, Schulinspektion, Schulprogramm


Im Februar 2016 fand am Oberstufenzentrum Kraftfahrzeugtechnik die Schulinspektion statt. Im Mai 2016 wurde der Bericht der Schulinspektion dem OSZ Kfz-Technik offiziell überreicht. Die Konsequenzen hinsichtlich des noch festgestellten Entwicklungsbedarfs wurden auf einem Studientag mit allen Lehrkräften erarbeitet. Es wurden Interviews mit Schülerinnen und Schülern, mit Lehrkräften, mit Kooperationspartnern und Trägergesellschaften, mit allen Abteilungsleitern, dem stellvertretenden Schulleiter und dem Schulleiter durchgeführt. Die Auswahl der Schülerinnen und Schüler und der Lehrkräfte erfolgte nach dem Zufallsprinzip. Im Vorfeld musste die Schule umfangreiches Datenmaterial und Dokumente der Kommission zur Verfügung stellen.

Das Ergebnis war Gegenstand in zahlreichen Sitzungen von Schulkonferenz, Gesamtkonferenzen und pädagogischen Nachmittagen. Es kann sich sehen lassen!

Weitere Informationen zum Thema Schulentwicklung sind im internen Bereich unserer Homepage.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unterkategorien

Zum Seitenanfang