Einjährige Fachoberschule (FOS 12)


Informationsbroschüre: Einjährige Fachoberschule pdf button

Voraussetzungen für die Aufnahme in die einjährige Fachoberschule
  • Mittlerer Schulabschluss bzw. eine anerkannte gleichwertige Schulbildung
  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder Nachweis einer mindestens fünfjährigen Berufstätigkeit im Berufsfeld Metall
Anmeldung
Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen vollständig per Post einzureichen bzw. vorzulegen
  • ausgefüllter Aufnahmeantrag (mit dem PC ausfüllen, ausdrucken) und das Schreiben zur Probe- und Fehlzeitenregelung mit den unten aufgeführten Unterlagen per Post an das Schulsekretariat schicken:
  • ein tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Lichtbilder neueren Datums
  • das Abschlusszeugnis des mittleren Schulabschlusses MSA (Fotokopie)
  • Gesellenbrief / Abschlusszeugnis der Berufsschule oder den Nachweis einer mind. fünfjährigen Berufstätigkeit

Bitte keine aufwendigen Bewerbungsmappen einreichen, da diese aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden können

Hinweis
Die Anmeldung garantiert noch keinen Schulplatz. Die Unterlagen werden geprüft, evtl. laden wir Sie zu einem Beratungsgespräch ein. Sie erhalten schriftlich eine Information über Aufnahme bzw. Ablehnung.
 
Anmeldeschluss
Die einjährige FOS 12 beginnt jeweils nach den Sommerferien. Anmeldeschluss ist jeweils der 15. Juni.
 
Probezeit
Jeder Bewerber wird zunächst auf Probe für die Dauer eines Schulhalbjahres aufgenommen. Wer die Probezeit nicht bestanden hat, muss die Fachoberschule verlassen.
Noch Fragen? Dann kommen Sie doch einfach vorbei, rufen an, schreiben oder emailen uns.
 

neu: 13. Klasse der Fachoberschule (FOS 13)

Von der Fachoberschule zur fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife

Mit der „FOS 13“ erhalten leistungsstarke Absolventinnen und Absolventen der zweijährigen Fachoberschule die Möglichkeit, die zweite Jahrgangsstufe der Berufsoberschule (BOS) zu besuchen und folgende Abschlüsse zu erlangen:

  • die fachgebundene Hochschulreife (sie ermöglicht das Studium bestimmter Fächer an einer Universität)

oder

  • die allgemeine Hochschulreife; hierfür muss eine zweite Fremdsprache nachgewiesen werden (durch Vorlage von Zeugnissen der Klassen 7 – 10 oder ein Zertifikat der Stufe B1 des europäischen Referenzrahmens) oder durch Besuch des Fremdsprachenunterrichts bereits ab der 12. Jahrgangsstufe der zweijährigen Fachoberschule

Inhalt, Unterricht

Im ersten Halbjahr muss eine Facharbeit erstellt werden. Zu Anfang des zweiten Halbjahres wird diese Arbeit in einem Kolloquium präsentiert. Es gelten die gemeinsamen Rahmenlehrpläne für die Fachoberschule und die Berufsoberschule.

Abschlüsse, Zeugnisse

Die Schülerinnen und Schüler nehmen an den zentralen Abschlussprüfungen teil und erhalten bei erfolgreichem Abschluss das Zeugnis der fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife.

Noch Fragen? Dann kommen Sie doch einfach vorbei, rufen an, schreiben oder emailen uns.

Zum Seitenanfang